Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Früherkennungsmaßnahmen und Prävention
Früherkennungsmaßnahmen Das Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs bietet ein risiko-adaptiertes Brustkrebs-Früherkennungsprogramms mit Kernspintomographie und Ultraschall der Brust sowie Mammographie an. Diese Untersuchungsmethoden werden in Abhängigkeit des individuellen Erkrankungsrisikos (z.B. Nachweis einer Mutation in der Familie in einem Hauptbrustkrebsgen, Nachweis einer Mutation in moderaten Risikogenen, Frauen mit statistisch erhöhtem Brustkrebsrisiko ohne Mutationsnachweis) und des jeweiligen Lebensalters angeboten. Welche Früherkennungsmaßnahmen angeboten werden, entscheidet sich im ärztlichen Beratungsgespräch. Prävention durch operative Maßnahmen Bei Nachweis einer krankheitsrelevanten Mutation in bestimmten Genen kommen als Präventionsmaßnahmen gegebenenfalls auch die prophylaktische Entfernung des Brustdrüsengewebes oder der Eierstöcke in Betracht. Einer solchen Entscheidung geht eine intensive interdisziplinäre Beratung voraus, die die Ratsuchenden in die Lage versetzen soll, die für sie richtige Entscheidung zu treffen

 
 
 
 

Aktuelle Information auf Grund der Coronavirus-Pandemie

Sehr geehrte Ratsuchende,
 
angesichts der zunehmenden Coronavirus-Infektionen in Deutschland schränken wir - wie viele der spezialisierten Zentren des Konsortiums- unsere Sprechstundenkapazitäten vorübergehend ein. Dies geschieht, um das Infektionsrisiko sowohl unserer PatientInnen als auch ÄrztInnen auf ein Mindestmaß zu reduzieren und ärztliche Kapazitäten für die Betreuung von Erkrankten bereit zu halten. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass es vorübergehend bei regulären Terminen zu Verzögerungen kommen kann und bereits bestehende Termine ggf. verschoben werden müssen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für dringliche Fälle bzw. aktuelle Befundabklärungen weiterhin zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu über die üblichen Kontaktwege an uns.
Sobald sich die Situation normalisiert hat, werden wir Ihnen dies an dieser Stelle mitteilen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
 
Ihr Team des Zentrums für familiären Brust- und Eierstockkrebs Münster